no-img
no-img
no-img
no-img
no-img
Schnelles Türe öffnen in Estenfeld
Autor:Konrad --- Veröffentlicht am: 12.07.2008

Bericht:
Schnelles Türe öffnen


Gegen 21:45 wurde Estenfeld per Funkmeldeempfänger alarmiert.
Kurz darauf rückte das MZF zur Einsatzstelle aus, an welcher die Polizei bereits wartete. Der HVO Estenfeld und der Rettungsdienst aus Würzburg kamen fast zeitgleich, eine Minute nach der Feuerwehr, an der Einsatzstelle an.

Während die ersten Kameraden mit dem öffnen der Türe begannen, kontrollierten andere die Fenster. Unmittelbar vor Anlegen des Zieh-Fix Geräts wurde die Vermutung laut, dass der Patient, welcher hinter der Türe vermutet wird, bereits am Vortag in eine Würzburger Klinik eingeliefert wurde. Die Feuerwehr stoppte den Öffnungsvorgang und die Polizei nahm Rücksprache mit der Leitstelle auf. Kurze Zeit später, wurde der Verdacht bestätigt. ``Der Patient befindet sich aktuell im stationären Aufenthalt´´.

Die Einsatzkräfte packten ihre Ausrüstung zusammen und verliesen alle die Einsatzstelle.

Details:
Anzahl Einsatzkräfte Estenfeld: 8
Alarmiert um:
Zurück in der Wache:
Fahrzeuge (FFW-Estenfeld):
MZF (alt)


Ausgerückte Kräfte (Gesamt): FFW Estenfeld
Alarmiert durch: Schleife 106 (Kleinalarm)
Schleife 077 (Gesamtalarm)
Einsatzdauer: 30 Minuten

Der Bericht wurde 2661 x gelesen!

In unserem Jahresplan findest du allen Termine zu Ausbildungen und Verantstaltungen.
Die PDF hier öffnen und einfach downloaden.

Warnungen

Durch den DWD für den Raum Würzburg/Estenfeld ausgerufene (Un-)Wetterwarnungen!

Es ist kein Termin geplant!