Wassersauger

Unwettereinsätze nehmen von Jahr zu Jahr zu. Dabei kommt es bei solchen Unwetter zu sehr starkem Niederschlag. Binnen Minuten ist das Kanalsystem überfüllt und das Regenwasser kann nicht mehr abfließen. Die Folge sind vollgelaufene Keller, Wasseransammlungen in Unterführungen oder ähnlichem. 

Um diesen Situationen immer wieder gewappnet entgegen zu treten, hat die Feuerwehr Estenfeld verschiede Geräte und Maschinen, welche Wasser abpumpen können.

 

Die Turbinentauchpumpe (TTP) oder auch "Turbopumpe" genannt, wird mit Frischwasser betrieben. Im blauen Teil der Pumpe strömt das Wasser aus einem Löschfahrzeug gefördert ein, treibt das Turbinenrad an und fließt zurück in den Fahrzeugtank. Es entsteht ein Kreislauf.

Das durch das Frischwasser angetrieben Turbinenrad, saugt das (Schmutz-)Wasser nun an (roter Teil der Pumpe) und fördert es über eine Schlauchleitung weg.

Die Tauchpumpen werden mit Strom betrieben. Unterschiedliche Größen und damit einhergehende verschiedene Fördermengen können gewählt werden.
Die Wassersauger arbeiten nach dem Prinzip wie jeder handelsübliche Staubsauger. Auch hier sind verschiedene Größen vorhanden.

 

(siehe auch: Modul Hochwasser)

Neuigkeiten rund um das Event:



Alles Infos finden Sie hier!
Ab sofort auch in Estenfeld:



Hier erfahren Sie mehr zur Teststrecke.

Unseren Jahres(ausbildungs)plan mit allen Termine als PDF hier öffnen und downloaden.

Es ist kein Termin geplant!

Facebook


Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf Facebook folgen!

Warnungen

Durch den DWD für den Raum Würzburg/Estenfeld ausgerufene (Un-)Wetterwarnungen!