Wärmebildkamera

Die Wärmebildkamera ist eine große Bereicherung in Hinblick auf die Sicherheit der eingesetzten Atemschutztrupps als auch im Hinblick auf zu rettende Personen. Mit der Wärmebildkamera ist es den vorgehenden Männern und Frauen möglich durch den dichten Rauch hindurchzusehen, obwohl man die Hand vor der Atemschutzmaske nicht mehr vor erkennen kann. Gefährliche Hindernisse, Bodendurchbrüche und heiße Stellen können so problemlos erkannt werden. Das Problem der Orientierungslosigkeit im Brandrauch gehört der Vergangenheit an. Auch die Zeitspanne zum Auffinden von vermissten Personen kann deutlich verkürzt werden und so in Anbetracht des hochgiftigen Rauches Leben retten.

 

Ansicht durch Display (1)

Wie auf dem Bild zu erkennen, wird  die Umgebung in grau dargestellt. Durch Einfärbungen werden Wärmequellen dargestellt. Menschen, hier im unteren Teil des Bildes, werden selbst bei absoluter Verrauchung (Nullsicht) deutlich sichtbar.

Ansicht durch Display (2)

Wie oben beschrieben ändert sich je nach Temperatur die visuelle Farbwahrnehmung im Display.

Hier zeigt das grüne Kreuz (Bildmitte) die aktuelle Temperatur des anvisierten Bereichs. In diesem Fall beträgt die Temperatur 422 Grad Celsius (Skala rechts). Im rot hinterlegten Bereich werden oft weit über 600 Grad erreicht.

Darstellung einer Person

Eine auf einem Sessel zusammengesackte Person wird weiß-grau dem erkundenden Atemschutztrupp angezeigt

Draufsicht auf die Kamera

Das dargestellte Foto zeigt die Draufsicht auf das Display einer WBK, die der Atemschutztrupp im Einsatz vornimmt.

Neuigkeiten rund um das Event:



Alles Infos finden Sie hier!
Ab sofort auch in Estenfeld:



Hier erfahren Sie mehr zur Teststrecke.

Unseren Jahres(ausbildungs)plan mit allen Termine als PDF hier öffnen und downloaden.

Es ist kein Termin geplant!

Facebook


Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf Facebook folgen!

Warnungen

Durch den DWD für den Raum Würzburg/Estenfeld ausgerufene (Un-)Wetterwarnungen!